AGB

Allgemeine Geschäftbedingungen des Onlineangebotes

1.Allgemeines
Alle Leistungen, die von dem Onlineangebot für den Kunden erbracht werden, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Regelungen haben nur dann Geltung, wenn sie zwischen uns und dem Kunden schriftlich vereinbart wurden.

Vertragssprache ist deutsch.

2. Vertragsabschluss
2.1 Der Internetauftritt des Onlineangebotes stellt lediglich eine unverbindliche Warendarstellung dar und beinhaltet kein Angebot an den Kunden. Dieser kann das Onlinesangebot per Email oder mittels des bereitgestellten Online-Formulars auffordern, ein konkretes Angebot zu übermitteln.
2.2 Auf diese Aufforderung hin wird dem Kunden ein Angebot zur Lieferung der angefragten Ware unterbreitet. An dieses Angebot sind wir 14 Tage gebunden.
2.3. Der Kunde kann innerhalb dieser Frist entscheiden, ob er das Angebot annimmt. Die Annahme kann uns gegenüber schriftlich (Brief, Fax, Email) oder telefonisch erklärt werden.
2.4. Wir werden den Vertragsschluss dann per e-Mail bestätigen (Auftragsbestätigung).
2.5. Nach fruchtlosem Ablauf der 14-Tage-Frist zur Annahme des Angebot durch den Kunden gilt dieses als abgelehnt. Sollte der Kunde das Angebot nach Ablauf der Annahmefrist annehmen, wird dies als neue Anfrage zur Abgabe eines Angebots betrachtet und dem Kunden wird ein neues Angebot unterbreitet.

3. Verpackungs- und Versandkosten
Für Lieferung und Verpackungskosten berechnen wir einen anteiligen Pauschalbetrag abhängig von der Anzahl und dem Gewicht der Artikel. Dieser wird in dem konkreten Angebot gegenüber dem Kunden betragsmäßig ausgewiesen.

4. Zahlung
Alle in dem von dem Kunden angeforderten Angebot angegebenen Preise sind Endpreise, die die gesetzliche Mehrwertsteuer beinhalten.
Die Zahlung innerhalb Deutschlands ist per
– Vorkasse (Der Kunde ist verpflichtet, den Kaufpreis nach Vertragsabschluss unverzüglich zu zahlen per Überweisung auf unser Konto, das in den angeforderten Angebot angegeben ist.)
– bei Abholung bar oder per EC-Karte möglich.
Bitte geben Sie bei Ihrer Überweisung als Verwendungszweck Ihren Namen und die Rechnungsnummer an, damit wir Ihren Zahlungseingang der Bestellung zuordnen können.

Die Ware kann persönlich abgeholt werden unter der folgenden Adresse:

K + P Holz
Kufferath + Prüssing GmbH
Werner-von-Siemens-Str. 5
34576 Homberg/Efze
Deutschland

zu den üblichen Geschäftszeiten: Mo-Fr 08:00 Uhr – 18:00 Uhr, Sa 8:00 Uhr – 12:00 Uhr

5. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die bestellte Ware unser Eigentum.

6. Transportschäden
Alle Warenlieferungen sind vom Kunden umgehend zu überprüfen. Sollten äußerlich erkennbare Transportschäden vorliegen, ist der Kunde verpflichtet, diese auf den jeweiligen Versandpapieren zu vermerken und von dem Mitarbeiter des Paketdienstleisters quittieren zu lassen. Die Verpackung ist aufzubewahren.

Soweit Transportbeschädigungen äußerlich nicht erkennbar sind, hat der Kunde diese innerhalb von 6 Tagen nach Ablieferung uns gegenüber, zumindest binnen 8 Tagen gegenüber dem Paketdienstleister anzuzeigen.

Die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche des Kunden bleiben hiervon unberührt.

7. Gewährleistungs- und Garantiebedingungen
7.1. Im Fall von Mängeln hat der Kunde, der Verbraucher ist, also eine solche natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen, noch ihrer selbständige beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, grundsätzlich zunächst nur einen Anspruch auf Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung gemäß dem Wunsch des Kunden. Wir können die Nacherfüllung aber verweigern, wenn diese nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist.

Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen oder erfüllen wir den Anspruch des Kunden auf Nacherfüllung nicht innerhalb der insoweit von diesem gesetzten Frist, kann der Kunde nach seiner Wahl die Vergütung herabsetzen (Minderung), den Vertrag rückgängig machen (Rücktritt), Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen verlangen. Wählt der Kunde insoweit Schadensersatz oder macht er vergebliche Aufwendungen geltend, so gelten die Haftungsbeschränkungen nach Ziffer 10 dieser AGB.

Bei Verbrauchern beträgt die Verjährungsfrist für die Mängelansprüche 2 Jahre ab Ablieferung beim Kunden.

7.2. Für Mängel an der Ware leisten wir gegenüber Unternehmern dagegen zunächst nach eigener Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.

Offensichtliche Mängel sind durch Unternehmer innerhalb einer Frist von 10 Tagen ab Empfang der Ware unter den im Impressum angegebenen Kontaktdaten anzuzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung der Mangelanzeige.

Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen oder erfüllen wir den Anspruch des Kunden auf Nacherfüllung nicht innerhalb der insoweit von diesem gesetzten Frist, kann der Kunde nach seiner Wahl die Vergütung herabsetzen (Minderung), den Vertrag rückgängig machen (Rücktritt), Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen verlangen. Wählt der Kunde insoweit Schadensersatz oder macht er vergebliche Aufwendungen geltend, so gelten die Haftungsbeschränkungen nach Ziffer 10 dieser AGB.

Bei Unternehmern beträgt die Verjährungsfrist für die Mängelansprüche regelmäßig ein Jahr ab Ablieferung beim Kunden.

7.3. Keine Gewährleistung besteht im Fall von Schäden, die durch eine unsachgemäße Verwendung oder Behandlung des Artikels entstanden sind. Gleiches gilt für einen so genannten gewollten Verschleiß.

7.4. Die Präsentation der Artikel auf den Seiten des Internetangebotes ist als reine Leistungsbeschreibung anzusehen und beinhaltet keine Garantie für die Beschaffenheit oder Haltbarkeit der angebotenen Waren. Farbabweichungen der Warenabbildungen sind je nach Bildschirm- und Grafikkartenseinstellung möglich.

Soweit der Hersteller einer Ware besondere Garantien zugesagt hat, bleiben diese von dieser Regelung unberührt.

8. Haftung
Nach den gesetzlichen Bestimmungen haften wir uneingeschränkt für Schäden aus der schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung oder Arglist beruhen. Darüber hinaus haften wir uneingeschränkt für Schäden, die von der Haftung nach zwingenden gesetzlichen Vorschriften, wie etwa dem Produkthaftungsgesetz, umfasst werden.

Für alle anderen Schäden, die durch einfache oder leichte Fahrlässigkeit verursacht werden, haften wir nur, wenn diese Fahrlässigkeit die Verletzung solcher Vertragspflichten betrifft, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflichten). Dabei ist die Haftung von den vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden beschränkt.

Gegenüber Verbrauchern haftet das Onlineangebot auch bei leicht fahrlässiger Verletzungen von unwesentlichen Vertragspflichten, auch hier begrenzt auf den vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden.

Jede darüber hinausgehende Haftung ist ausgeschlossen.

9. Vertragsspeicherung
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen werden Ihnen zusammen mit dem von Ihnen angeforderten Angebot übersandt. Bitte sichern Sie diese vorsorglich auch selber, indem Sie über die Druckfunktion Ihres Browser diese Seite ausdrucken.
Eine weitergehende Speicherung des Vertragstextes oder die Möglichkeit einer späteren Abrufbarkeit im Onlineangebot besteht nicht; wir empfehlen daher, das dem Kunden übersandte Angebot, wie auch die Auftragsbestätigung aufzubewahren.

10. Datenschutz
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie unter:
www.brikie.com/kontakt/datenschutz/

11. Copyright
Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

12. Links auf unseren Seiten
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten (“Links”), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

13. Gültigkeit der AGB
Mit einer Bestellung werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Onlineangebotes anerkannt. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, aus welchen Grund auch immer, nichtig sein, bleibt die Geltung der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.